Anwaltssoftware: Entscheidungshilfen für die Software Auswahl

Welche Anwaltssoftware passt zur Kanzlei?

Die Digitalisierung macht auch vor Rechtsanwaltskanzleien, Steuerberatern und Notariaten nicht halt. Die richtige Kanzleisoftware will deswegen weise gewählt werden, denn ihre Struktur und ihr Aufbau bestimmen in der Zukunft die tägliche Arbeit. Legal Tech ist mittlerweile eine Branche, die eine Reihe von spezialisierten Lösungen auf der Basis von Microsoft und Apple Mac anbieten kann. Die Auswahl ist groß, und gerade kleinere Kanzleien stehen vor der Qual der Wahl. Über welche Eigenschaften eine gute Anwaltssoftware verfügen sollte, und wie mit ihr die Digitalisierung der Kanzlei einen Schub bekommen kann, sollen die nächsten Abschnitte einmal näher aufzeigen.

Von der elektronischen Akte, bis hin zur Diktierfunktion – Diese Anbieter haben vernünftige Lösungen entwickelt

Eine Software-Lösung für die Kanzlei kommt in der Regel aus der Cloud. Das liegt vor allem an den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, sowie der schnellen Verfügbarkeit der Software. Dabei gibt es teilweise deutliche Unterschiede zwischen den verschiedenen Angeboten. Manche Anbieter spezialisieren sich auf ein bestimmtes Modul und eine bestimmte Funktion, während andere eine breite Auswahl an unterschiedlichen Lösungen in ihr System integriert haben. Die nachfolgende Auflistung zeigt die bekanntesten Lösungen einmal auf, gibt weitere Informationen und vergleicht deren Funktionsumfang:

1. Wolters Kluwer:

Der breiten Öffentlichkeit dürfte Wolters Kluwer weniger bekannt sein. Dabei hat der IT-Dienstleister eine breite Auswahl an unterschiedlichen Lösungen zur Verfügung, die in ganz Deutschland von Kanzleien, Steuerberatern und im öffentlichen Bereich genutzt werden. Das E-Mail-System erlaubt eine besonders schnelle Kommunikation mit Gerichten und Mandanten.

2. advoware:

advoware wurde speziell für Rechtsanwälte, Inkasso-Firmen und Notariate entwickelt und ist eine ganzheitliche Lösung. Mit einem starken Schwerpunkt auf die elektronische Akte, sowie die korrekte Buchführung nebst weiteren Funktionen ist diese Software eine beliebte und verlässliche Lösung. Sie integriert wichtige Module für die tägliche Arbeit und wird so unverzichtbar. Mit dem direkten Zugriff auf Office und andere Anwendungen kann man diese Option beliebig kombinieren und so seine tägliche Arbeit deutlich effektiver gestalten.

3. Kanzlei-Everywhere:

Kanzlei-Everywhere ist eine spezialisierte Lösung, die mit der Cloud oder stationär genutzt werden kann. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die mobile Nutzung, auf die nur wenige Konkurrenten in diesem Ausmaß zurückgreifen können. Mit einem mobilen Endgerät mit Zugriff, und Internet ist das Büro so immer verfügbar. Für Berufseinsteiger ideal, und für erfahrene Rechtsanwälte ein interessantes und individualisierbares System. Ob Windows, oder ein anderes Betriebssystem: Die Kanzleisoftware ist flexibel einsetzbar und braucht nicht einmal Internet um zu funktionieren.

4. ReNoStar:

ReNoStar ist in Deutschland einer der ältesten Anbieter für Kanzleisoftware. Dabei handelt es sich um eine umfassende Lösung, die wirklich nur wenige Wünsche offen lässt. Besonders beliebt und berühmt ist die beA-Integration. Mit der beA-Integration ist der E-Mail-Support gegenüber Mandanten deutlich einfacher und die Kommunikation in der Kanzlei wird deutlich erleichtert. RA-Micro gehört zu den wichtigeren Modulen und sorgt dafür, dass die Kanzlei digital gut aufgestellt ist.

5. ACTAPORT:

ACTAPORT ist ebenfalls eine umfassende Anwaltssoftware, die nur wenige Wünsche offen lässt. Das System läuft in Gänze und fast automatisch aus der Cloud, und ist deswegen als mobile Lösung sehr beliebt. Wer mit der Hilfe von mobilen Endgeräten und ohne große eigene Infrastruktur arbeiten möchte, der wird mit dieser Anwaltssoftware mehr als zufrieden sein.

6. LegalVisio:

Auch diese Anwaltssoftware setzt auf die Cloud und kann mit mobilen Endgeräten optimal genutzt werden. Es handelt sich hier ausdrücklich um eine Anwaltssoftware, weswegen bei elektronischen Akten noch einmal mehr Funktionen zur Verfügung stehen. Für Kanzleien, denen eine einfache Kanzleisoftware mit einem breiten Angebot nicht reicht eine gute Alternative.

7. Advolux:

Advolux kann aus der Cloud, aber auch ganz normal auf dem Microsoft Windows PC genutzt werden. Die Kanzleisoftware bietet viele praktische Funktionen und ist eine umfassende Alternative zu anderen Systemen. Als Cloud-Kanzleisoftware kann sie auch mit mobilen Endgeräten problemlos genutzt werden.

8. AnNoText:

AnNoText (Anwalt und Notare Text- und Datenverarbeitung) ist eine der ältesten Softwares für diesen Bereich. Sie erleichtert den elektronischen Rechtsverkehr, ermöglicht ein digitales Diktat und macht insgesamt die Abläufe innerhalb der Kanzlei deutlich leichter. Sie integriert automatisch die digitale Akte und ist so eine Software, die trotz des Fehlens einiger Funktionen für die Finanzwirtschaft genau das liefern kann, was erwartet wird.

9. a-jur:

a-jur wurde von Anwälten für Anwälte entwickelt und verfügt über alle wichtigen Funktionen einer hochwertigen Kanzleisoftware. Was besonders in das Auge fällt, ist der Preis. Dieser ist erstaunlich günstig. Hier können auch Berufseinsteiger von einer hochwertigen IT-Umgebung profitieren und müssen dafür nicht tief in die Tasche greifen.

10. LawFirm:

Die Software LaWFirm ist ebenfalls eine umfassende Kanzleisoftware, die auch für die mobile Nutzung ausgerichtet wurde. Hier steht der Mandant im Fokus. Denn der Rechtsanwalt soll die Akte so schnell und so einfach es geht bearbeiten können. Das unterscheidet die Software von anderen Angeboten. Das hohe Maß an Effizienz ist ein Kennzeichen der Cloud-Software und zeichnet diese im praktischen Einsatz aus.

11. WinJur:

Im Bereich der Legal Tech ist WinJur ein renommiertes Produkt. Hier hat man alle Vorteile zur Verfügung, die man braucht um als Rechtsanwalt für den Mandanten da zu sein. Die elektronische Akte ist hier Standard, ebenso wie das elektronische Anwaltspostfach. Dieses Programm macht die Kanzlei digital und sorgt für effiziente Abläufe.

12. JUDAS:

JUDAS ist ein Datenbanksystem mit einem modularen Aufbau. Das ermöglicht ausdrücklich auch die Nutzung von mobilen Endgeräten für die tägliche Arbeit und macht die einzelnen Funktionen auf die Bedürfnisse der Kanzlei hin anpassbar. Das Programm wird besonders gerne von Einsteigern verwendet, denn es bietet viele Möglichkeiten und ist sehr vielseitig. Seit dem letzten Update ist diese Option noch attraktiver und macht die Kanzlei auf einfache Art und Weise digital. Allerdings ist RA-Micro leider nicht enthalten.

13. Kleos:

Kleos erleichtert die Organisation der Arbeit und macht den Beruf deutlich effizienter. Der Mandant steht auch hier im Fokus, denn durch Software soll für ihn deutlich mehr Zeit übrig bleiben. Der Nutzer kann mit dieser Alternative seine Bürozeiten minimieren, und sich voll und ganz auf die praktische Arbeit konzentrieren. Gleichzeitig hilft das Modul bei der Steigerung der Produktivität und trägt so einen großen Teil zum Erfolg der Kanzlei bei.

14. Rainmaker:

Nutzer von Rainmaker sind sehr zufrieden. Denn das Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich mehr als sehen lassen. Von der digitalen Akte, bis hin zur Steuerung der Termine: Diese Option lässt keine Wünsche offen und hat sich in der Praxis bewährt. Elektronischer Rechtsverkehr ist hier kein Problem, und die gesamte Kanzlei profitiert von mehr Effizienz.

15. WinMACS:

Auch wenn der Name anderes vermuten lässt, ist WinMACS ausdrücklich für Windows und Microsoft Windows PCs geeignet. Diese Alternative ist eine solide Erweiterung und zusammen mit Office und anderen wichtigen Tools unschlagbar. Der Mandant freut sich, denn sein Rechtsanwalt kann viel produktiver sein. Der Rechtsanwalt freut sich, denn er kann schneller helfen und seine Erträge deutlich steigern.

16. Vertec:

Mit Vertec bekommt man eine IT-Infrastruktur, die so gut wie alle Bereich erfasst. Der Nachteil ist aber, dass dieses Softwarepaket nicht auf die Bedürfnisse von Kanzleien ausgerichtet wurde. Vielmehr ist es eher allgemein gehalten. Spezielle Anforderungen, beispielsweise an die Akte in elektronischer Form und weitere wichtige IT-Themen aus dem Legal Tech Bereich sucht man hier vergebens. Dafür hat man eine umfassende Alternative, die gerade für große Kanzleien sehr interessant ist.

Fazit für den Rechtsanwalt

Alle diese Kanzleisoftware Produkte bieten für den Juristen eine Menge Vorteile. Egal ob RA Micro als Marktführer oder das komfortable und günstige advoware der Anwalt kann sicher sein dass er in dieser Liste die richtige Software für Anwälte findet. Eine Anwaltskanzlei Software auszuwählen und sich für die richtige zu entscheiden, ist immer eine schwere Wahl. Die modernen Funktionen vieler Kanzleiprogramme in dem Anwalt jedoch viele Vorteile. Mittels einer Cloud Lösung kann er zudem seine Erfahrungen mit der Kanzlei Software erheblich verbessern in der Zugriff vom Gericht und unterwegs machen die Software für Rechtsanwälte modern und einfach.

  • Leave Comments