Cyberkriminalität erfordert jetzt mutige Entscheidungen und Maßnahmen

Cybersicherheit ist die Praxis, Computer, Server, mobile Geräte, elektronische Systeme, Netzwerke und Daten vor böswilligen Angriffen zu schützen. Es wird auch als IT-Sicherheit bezeichnet. Die Cybersicherheitsbranche hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. blogigo.de Hacker werden immer raffinierter, was Cybersicherheitsunternehmen dazu zwingt, bessere Abwehrmechanismen zu entwickeln. So sehen cyberkriminelle Aktivitäten im Jahr 2015 aus:

 

– Cyberkriminelle können mit einer Internetverbindung auf alles zugreifen (z. B. Computersysteme, Zahlungskarteninformationen). Außerdem, sobald sie die Ursache des Cyberangriffs ermittelt haben.

 

Es gibt vier Hauptaspekte der Cybersicherheit: Vertraulichkeit, Authentizität, Integrität und Verfügbarkeit. Die Cybersicherheitsbranche ist bestrebt, in jedem dieser Bereiche Cyber-Schutz bereitzustellen, aber Cyberkriminelle sind immer einen Schritt voraus.

 

– Die Auswirkungen von Cyberkriminalität umfassen Zeit- und Geldverlust (z. B. gestohlene Daten, Wiederherstellung von Systemen). Cyberkriminalität kann jedoch auch den Ruf des Opfers weiter schädigen, wenn seine persönlichen Daten herausgegeben werden.

 

Alle Cyberangriffe beginnen mit der Aufklärung (d. h. Hintergrundinformationen) darüber, wie eine Organisation arbeitet und was sie am meisten schätzt (z. B. Sicherheit vs. Komfort). Auf diese Weise können Cyberkriminelle Eintrittspunkte mit dramatischen Auswirkungen auf ihre Ziele ausnutzen, um den größtmöglichen Schaden anzurichten. Unternehmen müssen verstehen, welchen Risiken sie ausgesetzt sind und worauf sie ihre Cybersicherheitsbemühungen konzentrieren müssen.

 

„Für Cyberkriminelle wird Cyberspionage als risikoarme und ertragreiche Taktik angesehen, die es ihnen ermöglicht, Informationen in großem Umfang zu stehlen, ohne Angst vor Cyber-Repressalien zu haben.“

 

– Regierungen sind die größten Täter von Cyberspionage (z. B. NSA). Die potenziellen Auswirkungen von Cyberspionage können sowohl für Einzelpersonen als auch für Unternehmen schwerwiegend sein, daher ist es wichtig, die Bedrohung zu verstehen.

 

Unternehmen müssen bei der Berücksichtigung von Cybersicherheitsrisiken proaktiv vorgehen, um sicherzustellen, dass sie nicht zu einer weiteren Statistik der Cyberkriminalität werden. Die Klugen werden in Cyberversicherungen investieren, bevor eine Katastrophe eintritt, und nicht, nachdem sie bereits Wirkung zeigt. Fragen Sie sich also: Welche Schritte würden Sie unternehmen, wenn Ihr Unternehmen verfügbar und verfügbar wäre. Vertraulichkeit bedeutet, dass nur autorisierte Benutzer auf Daten zugreifen können. Die Authentifizierung bestimmt, ob jemand die Person ist, für die er sich beim Zugriff auf Informationen ausgibt. Integrität stellt sicher, dass Daten nicht auf unbefugte Weise verändert oder zerstört wurden. Bei der Verfügbarkeit geht es darum, sicherzustellen, dass Daten autorisierten Benutzern zur Verfügung stehen, wenn sie benötigt werden.

 

Wenn ein Cyberangriff stattfindet, müssen Cybersicherheitsteams einen Reaktionsplan für Cybervorfälle implementieren, um Schäden zu reduzieren und Systeme schnell wiederherzustellen, bevor der Geschäftsbetrieb zu stark unter dem Cyberangriff leidet. Der Cyber-Vorfall-Reaktionsplan enthält Schritte für Cyber-Ermittler, wie sie unmittelbar nach einem Cyber-Angriff reagieren sollten und welche Schritte sie dann unternehmen können, um Cyberkriminellen Zugang zu Computerressourcen zu gewähren, die über kabelgebundene Verbindungen zugänglich sind;

https://www.blogigo.de/it-sicherheit-5-tipps-zur-absicherung-gegen-angriffe-aus-dem-internet/

  • Leave Comments